Pinguin-Icon Meine Pinguinsammlung - oder wie alles anfing

Schon als Kind soll ich - laut Auskunft meiner Eltern - eine Vorliebe für die niedlichen Frackträger gehabt haben. Wenn meine Eltern mit mir einen Zoo besuchten, wollte ich immer zu den 'Pingulinen'. Richtig aussprechen konnte ich das Wort offenbar noch nicht, aber eine 'magische' Anziehungskraft hatten diese niedlichen Tierchen auch da schon auf mich. Ich wurde älter und mit mir wuchs die Liebe zu den Pinguinen - dies hat sich bis heute nicht geändert - im Gegenteil. Mein großer Traum ist es, einmal gemeinsam mit meinem Mann eine Reise in die Antarktis zu machen. Manche Träume sollen ja irgendwann mal wahr werden ....

Foto Pinguin-Gehege im Dortmunder Zoo

Diese Fotos entstanden 1973 im Zoo Dortmund.

Foto Handarbeit So ging es denn nun weiter, ich kam in die Schule und bastelte meinen ersten eigenen Pinguin im Handarbeitsunterricht.


 
 
 

Nun sind mittlerweile wieder einige Jahre in´s Land gegangen und meine Pinguinsammlung wächst stetig an. Nicht nur Stofftiere, auch Porzellanfiguren, Bücher, Fensterbilder, Ü-Eier-Pinguine, div. Filme über Pinguine und die Antarktis, Holzfiguren, Plastikfiguren, Steinfiguren, Tonfiguren, Gummipinguine, Glaspinguine und sonstige Pinguinartikel (Postkarten, Uli-Stein-Pinguintassen, Pinguingläser, Ketten, Armbanduhren, Puzzle, Badematten, Klobürstenhalter, Toilettenpapierhalter, Pinguinausstechform zum Backen etc.) gehören zu meiner Sammlung.



  Nachfolgend nun mal ein paar Fotos meiner schönsten und ausgefallensten Stücke:
 
 

Foto Dies ist eins meiner teuersten Stücke -
ein Pinguin-ärgere-Dich-nicht-Spiel.
Das Spielbrett ist aus massivem Holz und die Spielfiguren sind aus Gips hergestellte Pinguine.
Foto ausgestopfter Pinguin Dieser Pinguin ist mein besonderer Stolz, auch wenn er sicherlich auf gemischte Gefühle stoßen wird, es ist nämlich ein 'echter', leider nicht mehr lebendig, aber ausgestopft. Gestorben ist er in einem Zoo und wurde dann ausgestopft. Erworben habe ich ihn über das Internet.
Foto Steiff-Tier Diese Replica der Firma Steiff wurde im Jahr 1980 auf den Markt gebracht in einer limierten Auflage von 8000 Stück. Die ursprüngliche Steifffigur ist aus dem Jahr 1928. Auch diesen Pinguin habe ich über das Internet bei einer Auktion erworben.
Foto Pinguin aus Butter Dies ist ein Butterpinguin - gefertigt nach einer Vorlage eines Uli-Stein-Magneten. Er liegt nun schon mittlerweile seit Februar 1998 im Gefrierschrank. Zuvor hat er das Buffet geziert, welches ein Bekannter zum 30. Geburtstag meines Freundes gemacht hatte. Das war vielleicht eine Überraschung!
Foto großer Pappmache Pinguin Dieses gute Stück ziert nun schon seit Weihnachten 1996 unser Wohnzimmer - endlich ist das Telefon immer griffbereit.
Bild mit Eisbär und Pinguin in Prägetechnik Dieses Bild habe ich in Quebeck City, Kanada gekauft. Es zeigt in einer Art Prägetechnik zwei Pinguine, die vor einem Eisbär flüchten. Der Verkäufer meinte dazu: 'You know? It's a joke.'

Endlos könnte ich die Fotosammlung weiterführen; mittlerweile habe ich alle meine Sammlerstücke fotografiert. Da diese Seite dann aber zu umfangreich würde, habe ich mir das jetzt mal gespart. Ich sammle jedenfalls weiter. Mittlerweile habe ich schon eine Curver-Box voller Pinguine, die in der Wohnung schon keinen Platz mehr haben...

Hier wird immer mal wieder ein neues Foto von einem Teil meiner Sammlung erscheinen. Stofftier-Pinguine

Pinguinzeichnung an einem Garagentor

Garagentor
Vor einiger Zeit an einer Garage entdeckt. Dies ist doch eine ganz nette Idee, das sonst so triste Garagentor zu verschönern.


Viele meiner Sammelstücke habe ich bei eBay gefunden:
 



Zurück-Button Home-Button Vorwärts-Button

Beschreibung der verschiedenen Pinguinarten
Pinguine und ihre verschiedenen Lebensräume
Was ich schon immer über Pinguine wissen wollte
Jahreszeitlicher Überblick über Leben des Kaiserpinguins
Literaturhinweise
Pinguine in Zoos
Wann bekommen Pinguine in Zoos Nachwuchs?
Zurück zur Homepage